Was steht in Artikel 13?

„Internetanbieter müssen sicherstellen, dass Inhalte, die von Nutzern auf ihren Plattformen hochgeladen werden, im Einklang mit dem Urheberrecht stehen. Falls die Zustimmung der Rechteinhaber fehlt, müssen die Anbieter die Bereitstellung der fraglichen Inhalte auf ihren Plattformen verhindern. Maßnahmen zur Erkennung des Urheberrechts sind effektive Content-Erkennungstechnologien, die angemessen eingesetzt werden sollen.“

Was bedeutet das für Sie?

Kein Hochladen von urheberrechtgeschütztem Content – egal, ob Musik, Video, Bild oder Text, auf YouTube, Facebook oder anderen Webseiten.

Fazit

Natürlich muss das Urheberrecht geschützt werden. Jedoch ist dies der falsche Weg. Auch wenn Uploadfilter verwendet werden kann keiner garantieren, dass diese auch zu 100% funktionieren. Im Zweifelsfall wird so mehr blockiert als nötig und User zunehmend frustriert und eingeschränkt.

Jedoch müssen unsere Kunden nichts befürchten. Wir stellen sicher, dass auf unseren Webseiten keine urheberrechtgeschützter Content verwendet wird.