Google Lens ein Segen oder?

Mobile weiter auf dem Vormarsch

Das mobile Gerät wird immer mehr zum primären Zugangspunkt für alle digitalen Dienste und Inhalte. Laut Statista wurden im Jahr 2018 52,2% des weltweiten Online-Traffics über Mobiltelefone generiert, nach 50,3% im Vorjahr. Die Leute verbringen jetzt eine beispiellose Menge an Zeit auf ihren Smartphones - mehr als 5 Stunden pro Tag. Dieser Nutzungszuwachs ist vor allem auf die weit verbreitete Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigen digitalen Videos zurückzuführen.

Der Verbrauch von mobilen Videos explodiert in allen Altersgruppen und Inhaltskategorien. 9 von 10 Nutzer von sozialen Medien machen dies auf ihrem Smartphone, wobei 70% der in sozialen Medien verbrachten Zeit auf mobile Apps entfallen.

Demnach wird Mobile in diesem Jahr voraussichtlich ein Viertel der globalen Werbeausgaben (25,2%) ausmachen und damit die bisherige Prognose von 24,8% übertreffen. Mit neuen Plattformen und Lösungen, wie der Nachfrage nach mobile Payment, werden die mobilen Werbeausgaben für 2018 voraussichtlich um 23,3% und 2019 um 18,8% steigen.

Unser IQ Mobile Fazit

Mobile rules! Mobile, Video und Social sollten in 2018 in jedem Fall fixer Bestandteil der Kommunikationstools von Marken sein.